Am 26. September 2021 wählen wir den neuen Bürgermeister für die Nationalparkstadt Frankenau. Hier stelle ich mich zur Wahl und möchte Sie davon überzeugen, mir Ihre Stimme zu geben. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über mich und mein Wahlprogramm. Ich lade Sie recht herzlich ein, mit mir in den Dialog zu treten. Was ist Ihnen wichtig? Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Gemeinsam. Kompetent. Gestalten.

Mit meinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern.

Wir haben sehr viel Potential in unserer Stadt aufgrund des Wissens unserer Bürgerinnen und Bürger. Das möchte ich für eine aktive Gestaltung unserer Kommune nutzen. Darum gilt es, sachkundige Bürgerinnen und Bürger zur kommunalen Mitarbeit zu gewinnen.

Mit den Freien Bürgern Frankenau.

Zusammen mit den Freien Bürgern Frankenau stehe ich für sachorientierte Kommunalpolitik im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger, um die Attraktivität von Frankenau und seinen Stadtteilen als Lebensraum für alle Generationen zu verbessern.

Mit Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser.

Welche Themen sind Ihnen wichtig, worüber wollen Sie sprechen, was sollten wir gemeinsam angehen? Nur im gemeinsamen Austausch von Ideen und Anregungen können wir für Frankenau etwas bewegen. Senden Sie mir eine Nachricht, ich freue mich.

Gemeinsam. Kompetent. Gestalten.

Zur Person

Ich bin 54 Jahre alt, lebe im Stadtteil Altenlotheim und habe mit meiner Frau Angela drei Söhne: Elias, Lorenz und Johannes. Seit 2001 bin ich bei der Firma Günther Heisskanaltechnik GmbH in Schreufa beschäftigt und leite seit 12 Jahren ein 17-köpfiges Team der anwendungs­technischen Beratung und des Vertriebs.

Dem Frankenauer Stadtparlament gehöre ich seit 1997 an. Von Beginn an war ich in verschiedenen Ausschüssen tätig, seit 2001 als Fraktions­vorsitzender und in diesem Frühjahr wurde ich vom Parlament zum Stadtverordneten­vorsteher gewählt. Neben der Kommunalpolitik ist meine zweite Leidenschaft die Chor-Musik. Gerne übernehme ich noch Organisten-Dienste bei Gottes­diensten in unserer Region.

Mit Fahrradfahren und Fußballspielen in der Trainings­gemeinschaft der „Alte Herren“ vom TSV Altenlotheim und dem SV Ellershausen halte ich mich sportlich fit.

Gemeinsam. Kompetent. Gestalten.

Gemeinschaft leben.

Die Versorgung unserer älteren Mitbürger ist mir eine Herzensangelegenheit, daher brauchen wir ein Seniorenheim in Frankenau. In der Vergangenheit wurden die falschen Entscheidungen hinsichtlich einer Umsetzung getroffen, die jetzt korrigiert werden müssen.

Kinder und junge Familien sind die Zukunft unserer Gemeinde. Daher möchte ich KiTa-Plätze fördern und ausbauen sowie die schulische Versorgung sichern.

Stadtentwicklung und Wirtschaft vorantreiben.

Eine solide und transparente Finanzpolitik ist die Basis für eine positive zukunftsorientierte Entwicklung von Frankenau. Auch wenn wir keine Schutzschirm-Gemeinde mehr sind, müssen wir weiterhin sorgsam mit unseren finanziellen Mitteln umgehen.

Um Arbeitsplätze in unserer Stadt anbieten zu können, müssen wir das kommunalansässige Gewerbe fördern und ausbauen. Flexible Handwerksbetriebe und innovative Dienstleister sind Chancen für uns in Frankenau. Hier müssen wir über unsere Grenzen hinaus Werbung machen und zeigen, dass sich die Work-Life-Balance in Verbindung mit unserer wunderschönen Natur hervorragend in Einklang bringen lässt. Ergänzen müssen wir das mit besten Freizeitmöglichkeiten und aktiven Vereinen. So können wir einen positiven Einfluss auf die Weiterentwicklung vom Tourismus in Frankenau erreichen.

Frankenau als Wohnort für Generationen. Das muss unser Ziel für die Zukunft sein. Nur wenn „Alt“ und „Jung“ sich ihre Wünsche und Bedürfnisse erfüllen können, legen wir die Grundlagen für unsere Zukunft. Damit sich junge Menschen ihre Träume vom eigenen Zuhause in unseren Orten erfüllen können, brauchen wir ein strategisches Konzept zur Gewinnung von Baumöglichkeiten und Erschließung von Bauplätzen. Um die Attraktivität unserer Stadt als Wohnort zu steigern, müssen wir zukunftsorientierte Möglichkeiten zur Energie- und Wärmeversorgung entwickeln.

Die Abschaffung der Straßenanliegerbeiträge bedeutet eine faire Verteilung der Kosten auf alle Straßenbenutzer. Eine Verteilung von Kosten auf wenige Anlieger zum Vorteil vieler Nutzer ist ungerecht. Hier möchte ich ein faires Konzept für uns alle entwickeln.

Nachhaltigkeit und Digitalisierung fördern

Nur mit einem digitalen Update für unsere Verwaltung können wir den Bürgerinnen und Bürgern von Frankenau die Leistungen flexibel zur Verfügung stellen. Die technischen Möglichkeiten von heute sind bei Weitem nicht ausgeschöpft und bieten jedem MitarbeiterIn die Chance, sich in die Gestaltung der Arbeitsabläufe einzubringen.

Unser Stadtwald braucht eine Zukunft - die Entwicklung vom Wirtschaftswald zum Klimawald müssen wir aktiv gestalten. Hier möchte ich in Zukunft nicht nach festen Regeln vorgehen, sondern mit der Einbindung von fachkundigen Bürgern Lösungen für unseren Wald finden, die zu einem gesunden Klimawald führen, den wir finanzieren können.

Homeoffice, Homeschooling und sozialer Kontakt setzen eine stabile Internetverbindung voraus. Gerade die letzten 18 Monate haben uns diese Notwendigkeit vor Augen geführt. Daher ist eine finanzierbare digitale Versorgung aller Haushalte zur optimalen Kommunikation dringend notwendig. Hier stehen aber ebenso Kreis, Land und Bund in der Pflicht, uns dabei zu unterstützen. 

Kommune stärken

Heimatgefühl und regionale Identität sind das Fundament für den Zusammenhalt in unserer Gemeinschaft. Mit der Einbindung aller bei heimischen Veranstaltungen können wir das Wir-Gefühl stärken. Wenn wir uns alle mit der Heimat identifizieren, können wir gemeinsam vieles bewegen.

Zur Zukunftssicherung unserer Stadt möchte ich die interkommunale Zusammenarbeit mit unseren Nachbargemeinden weiterentwickeln und ausbauen. Eine konsequente Prüfung der Möglichkeiten zur Zusammenarbeit in den Bereichen Verwaltung und Bauhof werde ich durchführen.

Eine langfristige Sicherung der Feuerwehren und Rettungsmöglichkeiten mit ihren Organisationen erreichen wir nur, wenn wir Aus- und Weiterbildung konsequent fördern sowie die Attraktivität zum Mitmachen erhalten und steigern. Die Wehrführer und Vorstände der Feuerwehren können nur mit Unterstützung durch die Stadt Frankenau die Mitglieder motivieren und so die Einsatzbereitschaft garantieren.

Wir haben sehr viel Potential in unserer Stadt durch das Wissen unserer Bürger. Das möchte ich für eine aktive Gestaltung unserer Kommune nutzen. Darum gilt es, sachkundige Bürger zur kommunalen Mitarbeit zu gewinnen.

Termine.

Sie haben Lust auf ein Gespräch? Im Rahmen der nachfolgenden Veranstaltungen und Aktionen können wir uns persönlich begegnen. Ich freue mich auf einen offenen und konstruktiven Dialog.

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Impressionen

Nachricht schreiben.

Was ist Ihnen wichtig, wo „drückt der Schuh“, wie können wir unsere Heimat Frankenau weiter nach vorne bringen? Ich freue mich auf Ihre Nachricht.